Vorgestellt werden regelmäßig neu kuriose, interessante, außergewöhnliche oder sonstige beachtenswerte Werbekarten. Viel Spaß!


(Folge 6) Sepp Maier: "Bank für Wirtschaft und Straßenverkehr, Koblenz" (1966)

 

Heute geht die Reise weit zurück in die Anfangsjahre der Bundesliga und zu den frühen "Stunden" einer unserer Legenden, Sepp Maier.

 

Sepp Maier hat schon früh damit begonnen, Autogrammkarten von sich auszugeben. Die heutige Karte würde ich aufgrund des Adidas-Dresses (evtl. Nationalelf?) und Sepp's jungen Antlitz' auf die Zeit um 1966 datieren. Die Karte ist rückseitig im damaligem Postkartendesign gehalten und trägt einen Stempel der Bank für Wirtschaft und Straßenverkehr, Koblenz, einem Vorgängerinstitut der Volksbank Mittelrhein eG, Koblenz.

 

Bislang ist diese Karte noch nirgendwo anders aufgetaucht. Auch die Nachfragen bei anderen Sammlern ergaben kein Ergebnis. Ist nun die Karte aufgrund einer Autogrammstunde in Koblenz entstanden? Gibt es das gleiche Motiv womöglich mit weiteren Stempeln, Zudrucken usw.? Man weiß es nicht. Falls jemand die näheren Umstände dieser Karte kennt, bitte Mail an mich. Vielen Dank.

 

Ich finde, diese frühen Karten sind schöne Pendants zu den heutigen, meist eher 'grell' gehaltenen Werbe- oder Spielerkarten und naturgemäß nur noch sehr selten zu finden. Sie transportieren die Nostalgie, die wir Sammler und Fußballfreunde des FCB doch (auch) so lieben. Zudem kann Sepp's Karte hier stellvertretend für die ersten und damals nur selten produzierten Autogrammkarten der Bayernspieler in der noch jungen Bundesliga stehen.